Umweltpreis Berlin-Mitte 2016

umweltpreis-logo150

Ein Umweltwettbewerb für alle Bürger, Kinder und Jugendliche, Verbände, Vereine und Gewerbetreibende im Bezirk Mitte.
Der Umweltpreis Berlin-Mitte geht in die nächste Runde. Schon seit über 20 Jahren gibt es diesen Umweltpreis in den drei Bezirken Wedding, Tiergarten und Mitte. Seit der Bezirksfusion 2001 wird der Wettbewerbsablauf in der aktuellen Form durchgeführt.
Die Ausschreibung für das Jahr 2016 erfolgt durch das Bezirksamt Mitte von Berlin, vertreten durch die beiden Abteilungen ‘Weiterbildung, Kultur, Umwelt- und Naturschutz’ und ‘Jugend, Schule, Sport und Facility Management’.
Gewünscht sind Beiträge, die sich mit Themen aus den Bereichen Umwelt, Natur und Technik beschäftigen. Die Einreichungen können sich auf durchgeführte oder geplante Projekte beziehen. Es dürfen ebenfalls “pfiffige Ideen” eingereicht werden.
Die Ausrichtung der Inhalte kann naturwissenschaftlich, technisch, künstlerisch, kulturell und sozial sein.
Zur Teilnahme berechtigt sind Personen oder Gruppen, die ihren Wohnort oder Arbeitsmittelpunkt im Bezirk Mitte haben. Einrichtungen in freier Trägerschaft können ebenfalls teilnehmen. Es ist zulässig, Beiträge einzureichen, die bereits bei anderen Wettbewerben vorgestellt wurden.
Das Bezirksamt Mitte stellt ein Preisgeld zur Verfügung! Die Preise werden in altersbezogene und gruppenspezifische Kategorien aufgeteilt und von einer unabhängigen Jury vergeben.

Präsentation der Beiträge

Schul-Umwelt-Zentrum Mitte

In jedem Jahr findet die Präsentation der Wettbewerbsbeiträge im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte statt. Die Jury des Wettbewerbes beurteilt die ausgestellten Beiträge und entscheidet an dem Tag über die Preisvergabe:

Termin: Mittwoch 29.6.2016
Beginn: 9 Uhr
Preisverleihung: ca. 13 Uhr
Ende der Veranstaltung: gegen 14 Uhr
Ort: Schul-Umwelt-Zentrum Mitte, Scharnweberstr. 159, 13405 Berlin

 

 

Umweltpreis Berlin-Mitte 2015: Ergebnisliste

Preisverleihung im SUZ

Strahlender Sonnenschein, viele Wettbewerbsteilnehmer und eine bunte Mischung der Themen, das waren die besonderen Highlights beim ‚Umweltpreis Berlin-Mitte 2015‘!
Von der Schulimkerei, über Lampen und Lichtobjekte aus recycelten Materialien bis zum ‚Low Waste Café‘ gab es eine breite Themenpalette der ausgezeichneten Beiträge.

Der Umweltpreis im Bezirk Berlin-Mitte kann schon auf eine lange Tradition zurückblicken. Im alten Bezirk Wedding wurde bereits 1992 der erste ‚Schul-Umweltpreis‘ ausgeschrieben. Und auch in dem alten Bezirk Mitte gab es nach der Wende einen Umweltpreis, welcher dort im Umweltladen (Bezirksamt Mitte/Umweltamt) organisiert wurde. Seit der Bezirksfusion 2001 wird der Preis gemeinsam in dem heute bekannten Ausschreibungs-Format durchgeführt. Der eigentliche Wettbewerbstag findet dabei immer im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte (SUZ) statt. Am 1.7.2015 wurden nun die diesjährigen Auszeichnungen vergeben und das Preisgeld in Höhe von 4.500 Euro aufgeteilt.

Ergebnisliste 2015